Marktführer in Deutschland. Beste Beziehungen in alle Welt.

Die Schwartau-Produkte sind nicht nur in Deutschland erfolgreich, sondern auch international gefragt. Das ist insbesondere ein Verdienst unserer Export-Abteilung, die kontinuierlich am Auf- und Ausbau neuer Märkte arbeitet. Dabei sind Sprach- und Kulturkompetenz gefragt: Verhandlungssicheres Englisch und möglichst eine weitere Fremdsprache (Spanisch oder eine osteuropäische Sprache) sind ebenso Voraussetzung wie die Fähigkeit, sich schnell auf unsere Partner und deren spezifische Kultur einstellen zu können.

Im sich schnell drehenden Konsumgütermarkt ist Ihre Flexibilität gefragt – ob Sie als Area Manager für eine spezifische Region zuständig sind, im Backoffice unsere Lieferfähigkeit sicherstellen oder im täglichen Kontakt mit unseren internationalen Kunden deren Anliegen im Unternehmen vertreten. Sie übernehmen dabei von Anfang an Verantwortung, werden von einem motivierten Team unterstützt und stellen sich Herausforderungen, die Ihren Alltag alles andere als gewöhnlich machen.

Dominic Schmidt

Junior Export Area Manager

Ich freue mich, einen Beitrag zum Erfolg der Export-Abteilung leisten zu können.“

mehr erfahren

Nach Abitur und Zivildienst begann ich 2010 mit meiner Ausbildung zum Industriekaufmann, die ich 2013 als einer der Prüfungsbesten bei der IHK zu Lübeck abschloss. Anschließend arbeitete ich als Intercompany Export Assistant im Intercompany Team. Das IC-Team versteht sich als Schnittstelle zwischen den Hero-Konzerntöchtern und Schwartauer Werken.

Im Oktober 2015 erhielt ich die Chance, den nächsten Schritt in meinem beruflichen Werdegang zu machen und bekleide seither die Stelle eines Junior Export Area Managers. Als direkter Ansprechpartner stehe ich im ständigen Kontakt mit unseren lokalen Vertriebspartnern, um unsere Produkte bestmöglich in den verschiedenen Ländern zu vermarkten, und einen langfristigen Markenaufbau zu gewährleisten. Es ist gleichermaßen interessant und herausfordernd, mit den unterschiedlichsten Kulturen zusammen zu arbeiten und sich mit den vorherrschenden Marktgegebenheiten vertraut zu machen.

Meine Entwicklung bei den Schwartauer Werken macht mich sehr stolz und ich freue mich, einen Beitrag zum Erfolg der Export-Abteilung leisten zu können.

Stefanie Northemann

Intercompany Manager

„Die interessanten Aufgaben und Herausforderungen in einem internationalen Umfeld machen die Arbeit bei den Schwartauer Werken für mich so spannend – jeden Tag.“

mehr erfahren

Ich kam im August 2007 zu den Schwartauer Werken, um eine Ausbildung zur Industriekauffrau zu absolvieren und wurde nach erfolgreichem Abschluss als Intercompany Assistentin übernommen. Durch eine nebenberufliche Weiterbildung konnte ich mich zur Industriefachwirtin weiterentwickeln und bin heute als Intercompany Managerin angestellt und somit für das Team verantwortlich.

Als Intercompany Team sind wir die Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen der Schwartauer Werke und den Hero Schwestergesellschaften im Ausland. Wir sind am Produktionsstandort Bad Schwartau für die Umsetzung von Produktlaunches & -relaunches unserer Hero-Partner verantwortlich.

Die interessanten Aufgaben und Herausforderungen in einem internationalen Umfeld mit unterschiedlichen Mentalitäten, Ansprüchen und Anforderungen machen die Arbeit bei den Schwartauer Werken für mich so spannend – jeden Tag.

Jessica Holz

OMM Administration Back Office

„Die internationalen Zusammenhänge machen die Arbeit im Export spannend und abwechslungsreich – hier ist wirklich kein Tag wie der andere.“

mehr erfahren

Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung gesucht, die einen wirtschaftlichen Bezug hat und mich auf jeden Fall fördern wird. Bei den Schwartauer Werken hatte ich sofort das Gefühl, ein passendes Unternehmen gefunden zu haben und absolvierte hier meine spannende Ausbildung zur Industriekauffrau. Nach meiner Abschlussprüfung im Januar 2017 bekam ich die Möglichkeit im Bereich Administration Natural Spreads in unserer Export-Abteilung zu arbeiten. Hier war ich für die Absatzplanung, für Produktlaunch- & -relaunchprojekte sowie für die Verpackungsplanung zuständig. Mitte 2018 habe ich dann den Bereich Healthy Snacks übernommen. Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus den verschiedensten Ländern und die kulturellen Unterschiede und Ansprüche stellen mich immer wieder vor neue Herausforderungen. Meine Arbeit bleibt dadurch spannend und abwechslungsreich. Kein Tag ist wie der andere.